3229

Home

Makroaufnahmen in Schwarz/Weiss besitzen ihre eigene Faszination

Anzahl der Bilder: 29


    Schwalbenschwanz auf Gänseblümchen
    Einzelblüte der Kastanie isoliert aus ihrem Blütenstand
    Blütenknospe des Garten Mohns
    Blüte des Wiesen Salbeis
    Honigbiene an Pfirsichblüte

    Eine Blattschneidebiene schleppt ein von ihr zurechtgeschnittenes Blatt zur neu angelegten Brutzelle
    Schwebfliege während ihres Schwebfluges fotografiert
    Bruststück und Kopf einer sozialen Mutterwespe (Lupenaufnahme)
    Eine aus der jüngeren Steinzeit stammende Hacke. Gebrauchsspuren sind deutlich zu erkennen
    Eine männliche Pelzbiene an einer Lungenkrautblüte

    Eine männliche Pelzbiene an einer Lungenkrautblüte
    Eine in der Luft immer nur kurze Zeit stehende Schwebfliege
    Fruchtstand des Löwenzahn (Lupenaufnahme einer Pusteblume)
    Süßwasserpolyp fängt eine Daphne (Wasserfloh)
    Eine vor kurzem gekeimte Baumkiefer

    Ein gut ausgeleuchteter Kiefernzapfen
    Eine Küchenschelle im Gegenlicht
    Blütenstand der Wiesen-Küchenschelle
    Fruchtstand einer auf Haselnußwurzel schmarotzende Schuppenwurz
    Ein Farnwedel, der sich entrollt

    Eine isoliert stehende Fruchtkapsel des Gartenmohns (Mohnkapsel)
    Ein aus der Steinzeit stammender Teil eines Webstuhles
    Diese in Fachkreisen heißende Goldschnecke ist ein Fossil
    Ein fossiler Seeigel
    Ein Süßwasserpolyp versucht Daphnien (Wasserflöhe) zu fangen

    Ein Julikäfer dreifach belichtet im Anflug (spezielle Blitztechnik)
    Eine Blaumeise im Anflug auf eine Futterglocke (Lichtschrankenaufnahme)
    Diese nur ca. 4 mm kleine solitäre Wespe hat eine kleine Spinne gefangen
    Eine im Dunkelfeld - Durchlicht mittels Infrarotfilter aufgenommene solitäre Biene lieferte diesen Röntgeneffekt